5 gute Gründe für ein SmartHome: Nr. 4 – Erhöhte Energieeffizienz

5 gute Gründe für ein SmartHome:

Grund Nr. 4 – Erhöhte Energieeffizienz

Je nachdem, wie die eigene SmartHome-Technologie eingesetzt wird, können Räume energieeffizienter gestaltet werden (Energieeffizienz). Mit einem intelligenten Thermostat lassen sich zum Beispiel die Heizung und Kühlung des Hauses spezifischer und situationsbedingt steuern – zum Beispiel in Abhängigkeit zur Außentemperatur. Lichter und motorisierte Rollos können so programmiert werden, dass sie bei Sonnenuntergang in einen Abendmodus umschalten. Wenn Nutzer den Raum betreten oder verlassen, können sich die Lichter automatisch ein- und ausschalten. So brauchen sich die Anwender keine Sorgen um Energieverschwendung zu machen. Freipositionierbare Funk-Komponenten können mit geringem Aufwand, genau dort angebracht werden, wo sie optimal genutzt werden.

Quelle: myopus