SmartHome - Alle Heimgeräte von einem Ort aus verwalten

5 gute Gründe für ein SmartHome:

Grund Nr. 1 – Alle Heimgeräte von einem Ort aus verwalten

Dass SmartHome-Technologien die eigenen vier Wände komfortabler machen, liegt auf der Hand. In der Lage zu sein, die gesamte Technologie im eigenen Zuhause über eine einzige Schnittstelle miteinander zu verbinden, ist für das Technologie- und Home-Management ein enormer Fortschritt. Anwender brauchen nur zu lernen, wie sie beispielsweise eine App auf dem Smartphone oder Tablet verwenden, um dann unzählige Funktionen und Geräte im ganzen Haus zu nutzen. Dies reduziert die Lernkurve für neue Anwender erheblich und erleichtert den Zugriff auf die Funktionen, die sie wirklich für ihr Zuhause benötigen.

Seit 2014 bietet Apple mit Apple HomeKit einen eigenen Standard in Sachen SmartHome-Steuerung. Apple HomeKit funktioniert in seinen Grundzügen wie andere SmartHome-Lösungen. Die Nutzer steuern die verbundenen Geräte bequem vom Smartphone aus via Apple Home App, um zum Beispiel die Heizung hoch- oder herunterzuregeln oder das Licht zu dimmen.

Intelligente Häuser können zudem dabei helfen, Geräte effizienter zu betreiben. Mit einem Smart-TV finden Anwender Apps und Kanäle, die uneingeschränkt zu Ihren Bedürfnissen passen. Ein intelligenter Ofen hilft dabei, das Hähnchen perfekt durchzubraten – ohne die Sorge darüber, ob es zu lange oder zu wenig gekocht hat. Ein intelligent entworfenes Heimkino- und Audiosystem macht die Verwaltung der Film- und Musiksammlung beim Unterhalten der Gäste mühelos. Werden die Geräte und andere Systeme mithilfe der Automatisierungstechnologie verbunden, verbessert sich so die Effizienz der Geräte und das Leben zu Hause wird insgesamt einfacher und angenehmer.

Quelle: myopus

This is a demo store for testing purposes — no orders shall be fulfilled. Ausblenden